Kosten

Als Heilpraktikerin ist es mir grundsätzlich möglich, nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) mit privaten Krankenkassen, Beihilfeversicherungen oder Zusatzversicherungen welche Heilpraktikerleistungen bezuschussen, abzurechnen. Auch osteopathische Leistungen werden hier bei den entsprechenden Gebührenziffern übernommen. Ob allerdings die gesamten Kosten übernommen werden, hängt von Ihrer privaten Krankenkasse bzw. Beihilfe-/Zusatzversicherung ab. Erkundigen Sie sich im Bedarfsall sicherheitshalber vorher.

Osteopathie

Eine osteopathische Behandlung ist eine reine Privatleistung. Wenn Sie sich die Kosten erstatten lassen möchten, erkundigen Sie sich vor der Behandlung nach ihren Erstattungsmöglichkeiten. Gerne gebe ich Ihnen zu diesem Thema Auskunft.

Einige gesetzliche Krankenkassen zahlen inzwischen unterschiedliche Beträge zu den osteopathischen Behandlungen dazu. Voraussetzung hierfür ist eine formlose Bestätigung ihres Arztes, dass Osteopathie bei Ihrem Beschwerdebild empfohlen ist. Eine Liste der zuzahlenden Krankenkassen finden Sie hier im Web oder zum Download als PDF.

Manuelle Therapie/ Physiotherapie

Da die Praxis keine Kassenzulassung besitzt, können nur Rezepte von privaten Krankenkassen angenommen werden.